Vasektomie

Vasektomie ist Vertrauenssache.
Dr. med. Markus Becker ist Ihr Spezialist für Vasektomie in Essen. Ihre Familienplanung haben Sie bereits abgeschlossen? Jetzt wollen Sie Ihre Partnerschaft sicher und unkompliziert genießen? Die Vasektomie (Sterilisation des Mannes) ist die sicherste Verhütungsmethode für den Mann. Bei diesem ambulanten Eingriff werden unter örtlicher Betäubung die Samenleiter durchtrennt – eine Vaterschaft ist nach einer Sterilisation mit nahezu 100% ausgeschlossen. Im Gegensatz zur Sterilisation der Frau ist der Eingriff unkompliziert.

Sicher und unkompliziert verhüten.
So unkompliziert der relativ kleine Eingriff einer Vasektomie ist, genau so wenig Einfluss hat er auf die Potenz. Die hormonbildende Funktion der Hoden, die Penisversteifung und der Samenerguss bleiben unverändert. Der einzige Unterschied: Das Ejakulat enthält nach der Vasektomie keine Samenzellen mehr. Diese werden vom Körper einfach abgebaut.

Nach der Vasektomie wird das Ejakulat auf Spermien getestet.
Da es trotz einwandfreier Operation in sehr seltenen Fällen zu einer Rekanalisierung (Zusammenwachsen der Samenleiterenden) kommen kann, wird Ihr Sperma nach der Vasektomie untersucht. So können Sie unbeschwert und sicher Ihre Partnerschaft genießen.

Vasektomie im UROLOGIUM Essen.
Eine Vasektomie dauert in der Regel ca. eine halbe Stunde. Die Kosten für den Eingriff liegen in den meisten Fällen bei ca. 400 Euro und werden von den meisten gesetztlichen und privaten Krankenkassen in der Regel nicht übernommen. Eine Sterilisation läßt sich auch wieder „umkehren“ – die Samenleiterenden werden dabei mikrochirurgisch wieder miteinander verbunden. Allerdings ist eine Durchgängigkeit der Samenleiter durch anschließende Narbenbildung an der Verbindungsstelle nicht garantiert.
Ihr Dr. med. Markus Becker

 

Kompetenzpraxis Vasektomie
UROLOGIUM Essen ist Mitglied der Spezialisten-Gemeinsschaft Kompetenzpraxis Vasektomie.